Lockerungsübung

Nackenverspannungen vorbeugen und lösen

Freiraum für den Schulter-Nacken-Bereich: Unser Übungsprogramm hilft akut und vorbeugend bei Nackenverspannungen. Die wohltuenden Übungen lassen sich überall, auch in kleinen Arbeitspausen am Schreibtisch sitzend, durchführen. Sie öffnen, mobilisieren und entspannen die Nacken- und Schulterpartie.

Durch Schulterkreisen werden deine oberen Rückenmuskeln gedehnt und bei regelmäßigen Wiederholungen auch trainiert, um du weiteren Verspannungen entgegenzuwirken. Nach der Schulterpartie widmet sich diese Übung dem Lösen des Kiefers, denn in angespannten Situationen neigen wir oft dazu, unterbwusst die Zähne zusammen zu beißen und dadurch unsere Kiefermuskulatur zu verspannen. Anschließend  dehnst du mit dieser Übung deinen Nacken, denn durch Fehlhaltungen, zum Beispiel auf dem Bürostuhl, wird die Muskulatur oft verkürzt und verhärtet sich. Durch regelmäßiges Dehnen beugst du unter anderem auch Kopfschmerzen vor.

In wenigen Minuten kannst du so Schulter und Nacken entspannen, Schmerzen lindern und vorbeugen. Baue die Übungen regelmäßig in deinen Arbeitsalltag ein, für einen entspannten und flexiblen Nacken. Die Reihenfolge der Übungen ist empfehlenswert, aber nicht zwingend einzuhalten. 

Weitere Übungen

expand_less